Theater im Viertel: Unser aktuelles Programm im ersten Halbjahr 2016

Theater im Viertel:
Unser aktuelles Programm im ersten Halbjahr 2016

JUNI 2016

    • DIE PROBE – Schauspiel von Lukas Bärfuss

      »Junge Talente«

    • Lukas Bärfuss beleuchtet, wie essentiell eine Lebenslüge für unser familiäres Miteinander sein kann und wie anfällig wir ohne sie werden können.
    • Mit dem Theater.NN: Fabian Roschy, Daniel Roschy, Jan Forster, Linda Hammann und Gesa Oetting
    • Regie und Ausstattung: Christian Klees
      Licht: Dennis Rothmann
      Aufführungsrechte beim Hartmann und Stauffacher Verlag, Köln
    • Einlass 30 Minuten vor Beginn • Eintritt: 10,– / 5,– Euro • Kartenreservierung

    • LEGENDS ON STRINGS – the art of modern guitar-playing in the last century

      Open Air auf dem Landwehrplatz

    • Bei dieser Hommage an die Grossen der E-Gitarre gibt es Vocal- und Instrumental-Songs der legendärsten und genialsten Gitarristen seit es die Strom-Gitarre gibt, interpretiert und arrangiert von einem der Protagonisten hierzulande was Gitarre, Komposition und Arrangement betrifft: Ro Gebhardt.
    • Mit Jean Marc Robin (Drums), Gernot Kögel (Bass), Pierre Alain Goualch (Piano), Francesco Cottone (Vocals), Erny Hammes (Trumpet), Phil Schug (Trombone), Thomas Girard (Sax) und Ro Gebhardt (Git,Arr,Comp)
    • Im Rahmen des Festivals der Saarländischen Gitarren & Bandcoaching-Akademie 2016
      Bei schlechtem Wetter im TiV! | Eintritt »Auf den Hut«

    • SAVANNAH BAY – von Marguerite Duras

      Schauspiel

    • In Marguerite Duras Stück geht es um Erinnerung und Sehnsucht, um die »Geschichte von Liebe und Tod«.
    • Mit Ursula Ochs-Steinfeld und Nicole Haag
      Bühne: Katrin Fischer
      Regie: Albrecht Ochs
    • Deutsch von Elisabeth Plessen
      Aufführungsrechte bei S. Fischer-Verlag, Frankfurt am Main
    • Einlass 30 Minuten vor Beginn • Eintritt: 12,– / 7,– Euro • Kartenreservierung

    • 19:30

    • AUSGANGSSPERRE – von Musaab Sadeq Khaleel Al-Tuwaijari

      Schauspiel

    • 2000 – Nablus – Westjordanland, Palästina: Drei Medizinstudenten sitzen in einem Wohnheimzimmer fest. Basheer (Iraker), Samir (Palästinenser) und Mamoon (Palästinenser) haben die Fenster abgedunkelt und dürfen nicht vor die Tür. Die israelische Armee ist in die Stadt eingerückt und hat eine Ausgangssperre verhängt.
    • Eine ThUniS-Produktion mit Koohyar Hadjisalimi, Philipp Müller, Gian Franco Alba, Lena Müller und Constantin Berhard
    • Einlass 30 Minuten vor Beginn • Eintritt: 10,– / 5,– Euro

    • 19:30
    • OFER GOLANY – Jerusaleman

      In der Reihe »Sigi Becker präsentiert«

    • Straßenmusiker, Lehrer, Musiker in diversen Ensembles, Friedensaktivist in Israel (guns to guitars), Geschichtenerzähler und Zeuge eines spirituellen und politischen Menschseins.
    • Einlass 30 Minuten vor Beginn • Eintritt: 12,– / 7,– Euro • Kartenreservierung

    • 15:00
    • TiV-KINDERCLUB – Geheimnisse

      Präsentation

    • Bei ihrer Vorstellung der Arbeitsergebnisse spielen die Kinder dem Publikum eigene und fremde, fantastische und persönliche Geheimnisse vor.
    • Einlass 30 Minuten vor Beginn • Eintritt frei

    JULI 2016


    • SOLO, DUO, TRIO – Präsentation von Plattform 3

      Tanz

    • Fortgeschrittene Tänzerinnen und Tänzer der Plattform 3, Zentrum für Tanz und Musik, präsentieren vier Tage lang Solo-, Duo- und Trio-Formationen, die sie in Choreografischen Ateliers während eines halben Jahres mit ihren Dozentinnen und Dozenten erarbeitet haben.
    • Gesamtleitung: Seraina Stoffel
      Künstlerische Leitung: Samuel Meystre
      Choreografien: Judith Baldauf, Lisa Merscher, Claudia Meystre, Samuel Meystre, Seraina Stoffel
    • Einlass 30 Minuten vor Beginn • 12,– / 7,– Euro • Kartenreservierung
    • GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT – Schauspiel von Jean Paul Sartre

      Eine ThUniS-Produktion

    • Drei Menschen – Garcin, Inés und Estelle – finden sich gemeinsam in einem Hotelzimmer wieder. Es ist die existierende Hölle, in der sie sich befinden und die Abwesenheit von Foltergeräten verwirrt sie …
    • Mit Marc Schweig, Katharina Ackermann und Naomi Sauerwein
      Regie: Sarah Materna und Andreas Widenka
    • Einlass 30 Minuten vor Beginn • Eintritt: 10,– / 5,– Euro • Kartenreservierung