Kategorie: September – Alles im Blick!

Foto: Hendi

„ICH ERKLÄRE DEN KRIEG …“

Ein Kinderspiel
Collage

PREMIERE: Do 29.08. 19:30
Fr 30.08. 19:30 + So 01.09. 17:00
Karten: 10,– / 8,– Euro

Eine TiVosi-Produktion mit Sigi Becker, Ruth Boguslawski, Dieter Desgranges, KH Heydecke, Zippo Zimmermann, und Überraschungsgästen

Der Kriegerklärungen sind viele, nicht nur gegen Nationen, auch gegen Minderheiten, Andersdenkende, nicht zuletzt gegen die Lebensgrundlagen auf unserem Planeten. Es ist höchste Zeit, für Veränderung aufzustehen.

Weiterlesen
Foto: Christoph Spanier

KAMPF DER FRAUEN

Schauspiel von Dietmar Blume
Wiederaufnahme
Eine Produktion von theatreskurril

Fr 06.09. 19:30 + Sa 07.09. 19:30 + So 08.09. 17:00
Karten: 15,– / 10,– Euro

Mit Eva Kammigan, Julia Schmitt und Nancy Fischer
Autor und Regie: Dietmar Blume
Musik: Dietmar Oliver Kunzler
Ausstattung: Kathrin Engel | Technik: Florian Layes

Es geht um das Saarland, um Integration, die Befreiung der Frau und kriminelle Handlungen in der scheinbaren Normalität. Und es geht um zwei Saarländerinnen und eine Immigrantin.

Weiterlesen
Montage: Christoph Sanier

DIE WUNDERÜBUNG

Schauspiel von Daniel Glattauer
Wiederaufnahme

Fr 20.09. 19:30 + Sa 21.09. 19.30 + So 22.09. 17:00
Karten: 15,– / 10,– Euro

Mit Gabriele Bernstein, Miriam Gwosdz und Klaus-Dieter Hofmann

Die bekannten Klischees von Frauen, die nicht zuhören und ständig reden, von Männern, die nicht zu Wort kommen, von Seitensprüngen und der Reue darüber, von Therapeuten, die ihrer Klientel nicht gewachsen sind, sie alle werden hier genüsslich aufgefächert.

Weiterlesen
Foto: pixabay

LASST EUCH NICHT BETRÜGEN!

Futter für Herz und Hirn
Texte

Do 26.09. 19:30
Karten: 12,– / 7,– Euro

Mit KH Heydecke, Eva Ohnesorg und Sigi Becker

ARBEIT – darum geht es in diesem ebenso erhellenden wie unterhaltsamen Programm. Was sie für den Menschen bedeutet, wie sie sich entwickelte und was sie heute ist. Und: Wir spüren alle, dass unsere gesellschaftliche Verfasstheit ihre Balance längst verloren hat – und dass das Auswirkungen auf unser ganz persönliches Leben hat und die Frage aufwirft: Wie „richtig“ leben unter „falschen“ Bedingungen?

Weiterlesen
Zurück zum Seitenanfang