Autor: chris 2018 – Alles im Blick!

EMPFÄNGER UNBEKANNT

von Kressmann Taylor

Szenische Lesung im Rahmen der „Yiddishen Tage” im TiV
Schirmherrin: Oberbürgermeisterin Charlotte Britz

Do 22.11. 19:30h
Karten: 12,– / 7,– Euro

Mit Ruth Boguslawski und Eva Ohnesorg
Deutsch von Heidi Zerning
Alle Rechte beim Per H. Lauke Verlag
Mit freundlicher Unterstützung durch die Landeshauptstadt Saarbrücken

Martin und der Jude Max waren in Amerika beste Freunde. Als Martin 1932 nach Deutschland heimkehrt, beginnt eine innige Korrespondenz. Während Max die Neuigkeiten aus Deutschland zunehmend beunruhigen, beginnt Martin eine Parteikarriere und verbittet sich weitere Briefe. Das nationalsozialistische Gift ruiniert ihre Freundschaft. Martin begeht feigen Verrat, Max übt fürchterliche Rache.

Weiterlesen
Foto: gsb

GLOBAL SHTETL BAND

New Yiddish World Music

Im Rahmen der „Yiddishen Tage” im TiV
Schirmherrin: Oberbürgermeisterin Charlotte Britz

Fr 23.11. 19:30h
Karten: 15,– / 10,– Euro

Mit Bartek Stanczyk (Lublin/PL): Akkordeon, Gesang, Daniel Piccon (Neumarkt): Percussion, Sanzula, Gesang, Markus Milian Müller (Nürnberg): Gesang, Bass …
… und Gustavo Mendoza (Bogotá/CO und Nürnberg): Flöte und Gesang

Mit freundlicher Unterstützung durch die Landeshauptstadt Saarbrücken

Die „Könige des Latino-Klezmer“ (Klezmerfestival, Fürth): Grenzen überschreiten und gleichzeitig tief verwurzelt sein, das macht die Musik global shtetl band zu einer eigenständigen Stimme in der Klezmerszene. Sie verbindet mühelos musikalische Traditionen vom Schwarzen Meer bis Kolumbien, mit Umwegen über Polen, New York und Kuba.

Weiterlesen

KLEZMER-WORKSHOP

Für alle Instrumente

Im Rahmen der „Yiddishen Tage” im TiV
Schirmherrin: Oberbürgermeisterin Charlotte Britz

Sa 24.11. 11:00h – 17:00h
Teilnahmegebühr: 25,– Euro
WICHTIG: Für das Zustandekommen des Workshops ist eine Mindestanzahl von 8 verbindlichen Anmeldungen erforderlich!
Anmeldung telefonisch unter +49 (681) 390 46 02 oder per E-Mail an karten@dastiv.de

Mit Bartek Stanczyk (Lublin) und Markus Milian Müller (Nürnberg) – beide sind Mitglieder der „global shtetl band“

Mit freundlicher Unterstützung durch die Landeshauptstadt Saarbrücken und die Musikschule der LHS

Klezmer-Musik ist die Tanz- und Festmusik der jiddisch sprechenden Juden Osteuropas. Aber was genau heißt das nun? Und wie genau klingt denn das im Unterschied zu anderen Musiken Osteuropas? Für diesen Kurs werden wir wunderschöne Klezmer-Melodien mitbringen, die wir gemeinsam erarbeiten. Nach Gesang, nach Gehör und nach Noten lernen wir die spezielle Stilistik, das heißt Verzierungen, Phrasierungen und verschiedene Rhythmen kennen.

Weiterlesen

„FARZEILEN“ – JÜDISCHES ERZÄHLEN

Mitmachen und mitlachen

Im Rahmen der „Yiddishen Tage” im TiV
Schirmherrin: Oberbürgermeisterin Charlotte Britz

Sa 24.11. 19:30h
Karten: 8,– / 5,– Euro

Mit Norbert Gutenberg
Mit freundlicher Unterstützung durch die Landeshauptstadt Saarbrücken

„Erzählen (farzeilen)“ ist eine sehr jüdische Art, Sprache zu verwenden: was ist die Tora anderes als eine Sammlung von Erzählungen? Und schon in der Tora findet sich mitunter eine besonders jüdische Art von Erzählungen: Witze.

Weiterlesen
Foto: Christoph Spanier

YIDDISHLAND 8

Konzertnachmitag

Im Rahmen der „Yiddishen Tage” im TiV
Schirmherrin: Oberbürgermeisterin Charlotte Britz

So 25.11. 17:00h
Karten: 15,– / 10,– Euro

Mit dem „Duo Palavres“ und dem Ensemble „Di Kuzinen“

„Duo Palavres“ – das sind die Saarbrücker Sängerin Ruth Boguslawski und der Nürnberger Multi-Instrumentalist Markus Milian Müller (siehe Global Shtetl Band, Freitag, 23.11.). Ihr Potential können sie aus der jahrelangen, gemeinsamen Musik-, Kabarett- und Theaterzeit zum Beispiel im KlezmerOrchester und dem „agmes-nefesh ansambl“ schöpfen.

Mit dabei auch „Di Kuzinen“ (Ute Fritsch-Scherer, Brigitte Henkes, Uschi Küster, Eva Ohnesorg) und Milly Stanislawski. Chorsängerinnen aus Leidenschaft, die sich im Saarbrücker Chorensemble „FrauenStimmen“ kennengelernt haben.

Mit freundlicher Unterstützung durch die Landeshauptstadt Saarbrücken

Weiterlesen
Foto: Szafirowski (links) und J.P. Tobon (rechts)

INI-ART DOPPELKONZERT

Finnisch? Kolumbianisch? Jedenfalls abseits des Mainstream!

Fr 30.11. 20:00h
Karten: k. A.

JAN MIKAEL SZAFIROWSKI – Solo (FIN)
DIE PARZÄROS (COL)

Der finnische Gitarrist Mikael Szafirowski ist festes Mitglied der Amsterdamer Impro-Szene. Er spielt unter anderem mit Han Bennink, Ab Baars, Luc Ex oder Wilbert De Joode in Bands wie z. B. Naked Wolf, Eke oder im Royal Improvisers Orchestra.

„Die Parzäros“ sind drei kolumbianische Musiker, die gerade in Deutschland ihr Jazz-Master-Studium absolviert haben. Sie bringen das Kunststück fertig, aus kolumbianischer Folklore eine Musik zu entwickeln, die ihre traditionellen Elemente erhält, zusätzlich aber mit Struktur-Ideen des Jazz oder der improvisierten Musik angereichert ist.

Weiterlesen
Foto: Bernd Möhl

ROTES LICHT UND WEISSE WESTE

Keusche und unkeusche Lieder

Sa 01.12 19:30h
Karten: 15,– / 10,– Euro

Mit Margret Gampper (Gesang und Texte) und Bernd Möhl (Piano)

Margret Gampper, Schauspielerin und Diseuse, interpretiert humorvoll und augenzwinkernd Chansons zum Thema Liebeslust und Liebesfrust. Die noch in den 60er-Jahren verbotenen Songs verbreiten heute durch ihre schelmische Art Schmunzeln und Heiterkeit.

Weiterlesen
Fotos: Achim Klemm (links), Ina Grundhoff (rechts)

EINMAL WAR DIE ERDE OHR

Musik und Lyrik mit Gedichten von Rainer Maria Rilke und dem saarländischen Lyriker Werner Reinert

So 02.12. 17:00h
Karten: 12,– / 7,– Euro

Mit Ulrike Donié (Rezitation) und Tanja Endres-Klemm (Klänge)

Rainer Maria Rilke ist weltbekannt. Er war das Idol ganzer Generationen, die schwärmerisch seine Verse deklamierten und seine unverwechselbare Sprache nachahmten. Neben diesem berühmten Lyriker ist es uns ein besonderes Anliegen, den vor 30 Jahren verstorbenen saarländischen Lyriker Werner Reinert ins Gedächtnis zu bringen.

Weiterlesen

MARX UND GANDHI – face-to-face

Stück von Peter Tiefenbrunner

PREMIERE: Do 06.12. 19:30h Restkarten evtl. an der Abendkasse erhältlich
Sa 08.12. 19:30h Restkarten evtl. an der Abendkasse erhältlich
Zusatzvorstellung So 09.12. 17:00h
Karten: 15,– / 10,– Euro

Mit Miguel Bejarano Bolívar und Sebastian Müller-Bech
Text und Regie: Peter Tiefenbrunner
Live-Musik: Gabriele Basilico (Kontrabass) und Gilles Grethen (Gitarre)
Puppen: Barbara Seithe, Bühnenbildbau: Jochen Maas

Natürlich haben sich die beiden nie getroffen. Als Gandhi 1888 in London ankommt, um dort zu studieren, ist Marx schon fünf Jahre tot. Marx trifft Gandhi? Nein. Was aber wäre wenn …

Weiterlesen
Geerdete Weihnachten

SCHÖNE BESCHERUNG

Eine etwas andere Weihnachtsfeier

So 16.12. 17:00h
Karten: 15,– / 10,– Euro

Mit Gabriele Bernstein und Volker C. Jacoby
Musik: Helmut Hofmann (Piano u. Gesang) und Alina Schrems (Gesang)

Weihnachten – die einen lieben es, für die anderen ist es die schlimmste Zeit des Jahres. Erleichterung verspricht aber auch der sonntägliche Besuch im TiV zu der etwas anderen Weihnachtsfeier mit der bekannten Schauspielerin und Autorin Gabriele Bernstein und dem Poeten und Rezitator Volker C. Jacoby. Seit über 5 Jahren sorgen heiter-satirische Gedichte und Geschichten zum drohenden Fest für die Belüftung und die notwendigen Ballaststoffe in den weihnachtlich gestimmten Köpfen.

Weiterlesen
Zurück zum Seitenanfang