DIE NACHT IST NICHT ALLEIN ZUM SCHLAFEN DA

Bekannte Lieder und Arien aus Musical, Operette und Oper

Fr 31.01. 19:30

Karten: 15,– / 10,– Euro

Mit Ljiljana Winkler (Sopran) und Stefanie Knauer (Klavier)


Foto der Künstlerin

Foto: Aleksandar Arsenovic

Präsentiert werden u. a. bekannte Lieder wie: „Kann denn Liebe Sünde sein“ von Lothar Brühne, „Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da“, „Bring on the man“ aus dem Musical „Jekyll and Hyde“; Arien aus der Oper „Die lustige Weiber von Windsor“ von Otto Nicolai usw.
Es folgen bekannte Lieder und Arien aus Musical, Operette und Oper von Puccini, Strauß, Mozart und Lehar. Die musikalischen Hits der Klassik sind mit einer humorvollen Geschichte verwoben und versprechen einen heiteren Abend und ein hohes musikalisches Niveau. Liebe, Eifersucht, Liebesaffären, Verrat und das süße Liebesleiden stehen im Mittelpunkt des Programms.

Ljiljana Winkler
ist Preisträgerin verschiedener internationaler Musikwettbewerbe. Opern und Operettenengagements im In- und Ausland u.a. am Saarländischem Staatstheater, am Wiener Operettensommer, National Theatre du Luxembourg, Open-Air Bühne in Konstanz, Theater Neuburg, Theater Mechelen, E-Werk Freiburg etc. Sie ist langjähriges Ensemblemitglied der Opera Factory Freiburg und der Kammeroper Leipzig. Neben ihren Opernengagements bilden Lied- und Konzertgesang einen ebenso wichtigen Schwerpunkt ihrer Arbeit und sie gastierte mit vielfältigen Programmen bei zahlreichen Konzerten und Festivals in Deutschland und im Ausland. Ihre Debüt CD Frauenliebe – und – Leben, Klavierbegleitung von Prof. Claude France Journes ist 2016 beim Bahkti Verlag erschienen. Ihre pädagogische Laufbahn ist ebenfalls beeindruckend. Sie ist Dozentin für Gesang an der Universität Augsburg, Dozentin für Stimmbildung und Sprecherziehung am Leopold-Mozart-Zentrum sowie Dozentin für Musiktherapie an der Berufsfachschule für Logopädie Augsburg. Zuletzt wurde sie mit dem DAAD Preis der Universität in Augsburg für die eigenständige gesangspädagogisch-musiktherapeutische Methode und ihr ehrenamtliches Engagement mit traumatisierten Menschen ausgezeichnet.
Stefanie Knauer
Pianistin, Journalistin und Pädagogin. Die Künstlerin hat mit Erfolg an mehreren internationalen Wettbewerben und Stipendien teilgenommen. Sie besuchte Meisterkurse für Hammerklavier und Cembalo. An der Universität Augsburg und am Leopold- Mozart- Zentrum übernimmt sie Lehrfächer „künstlerisches Pflichtfach Klavier“ und „praxisorientiertes Klavierspiel“.
Sie ist eine der wenigen Pianisten, die regelmäßig auf dem 1785 gebauten Hammerflügel von Andreas Stein im Augsburger Mozarthaus spielt. Dazu beschäftigt sich die Pianistin auch mit zeitgenössischen Werken, davon ihr einige gewidmet wurden. Seit einigen Jahren wagt sie Ausflüge in die Bereiche Chanson und Jazz und war Gründungsmitglied der Augsburger Klezmer-Gruppe „Feygele“. Darüber hinaus wirkt sie regelmäßig in Opern- und Musiktheater-Produktionen mit. 2015 präsentierte sie mit anderen Künstlern die Konzertreihe „Klassik im Kloster“ auf der Grünen Woche Berlin. Seit 2003 arbeitet Stephanie Knauer außerdem als freie Texterin und Journalistin für diverse Agenturen, Zeitungen und Zeitschriften (u.a. Augsburger Allgemeine, nmz, Jazzzeitung, Concerto).
Teile diese Veranstaltung in Deinem Netzwerk — Vielen Dank!