DIE WIEDERVEREINIGUNG DER BEIDEN KOREAS

Schauspiel von Joel Pommerat

Premiere
Do 20.06. 19:30h
Fr 21.06. 19:30h + Sa 22.06. 19:30h + So 23.06. 17:00h

Karten: 12,- / 7,- Euro

Gespielt vom Theaterclub "akTiV"
Regie und Bühne: Anja Breyer-Hahn


Liebe. Nicht mehr und nicht weniger.
„Aus Liebe werden völlig irrsinnige Sachen gemacht, gefährliche Sachen, die den Einzelnen in große Gefahr bringen …“

Dabei handelt es sich doch in Wirklichkeit um eine Erfindung, eine neurochemische Reaktion, selbst produziert, ein quasi selbst verordnetes Antidepressivum:
„Als wir uns kennenlernten, war es perfekt. Wir waren wie zwei Hälften, die sich verloren hatten und sich wiederfanden. Es war wunderschön, es war, als wenn Nordkorea und Südkorea ihre Grenzen öffnen und sich wiedervereinigen würden …“

Liebe, nicht mehr und nicht weniger. 11 tragikomische Momentaufnahmen.

Teile diese Veranstaltung in Deinem Netzwerk — Vielen Dank!