EIN TIERISCHES VERGNÜGEN

Musik und Lyrik um allerlei Getier

So 09.09. 17:00h

Karten: 12,– / 7,– Euro

Mit Ulrike Donié (Rezitation), Tanja Endres-Klemm (Saxophon, Geräusche), Helga Lippert (Akkordeon, Geräusche) und Judith Schneider (Illustrationen)


Die vorgetragenen Gedichte handeln alle von Tieren. Es sind humoristische Gedichte von Ringelnatz, Morgenstern, Wilhelm Busch und vielen weiteren bekannten Dichtern. Aber Tiergedichte sind letztlich auch – Menschengedichte.

Bei den Fabeln wird das besonders deutlich, aber auch bei vielen anderen erkennt man menschliches Fühlen, Denken und Handeln. Bei einigen ist nur liebevolles Staunen oder ironisches Zwinkern zu spüren. Andere sind einfach nur wundervoll komisch mit Sprachwitz, Wortmagie und Gedankenakrobatik.
Ulrike Donié erweckt diese gedruckten Verse zum Leben und kostet genüsslich ihre Komik aus, ergänzt mit eigenen Limericks, die von Judith Schneider witzig illustriert und vorgeführt werden.
Tanja Endres-Klemm begeistert mit ihrem Saxophon und bringt so manch Überraschendes zum Klingen.
Helga Lippert lässt die weißen und schwarzen Tasten hüpfen , dass es das reinste Vergnügen ist.
Originelle „Geräuschemacher“ wie Blasebalg, Regenstab, Ozeantrommel und allerlei Getier versprechen ein rundum tierisches Vergnügen.

Teile diese Veranstaltung in Deinem Netzwerk — Vielen Dank!