FAUST III

Mensch–Maschine

Gastspiel von theatreskurril
Fr 01.02. 19:30h + Sa 02.02. 19:30h

Karten: 15,- / 10,- Euro

Mit Dietmar Blume


Locker, leicht und modern geht es zu in unserem Faust III. Der Teufel ist interessant und gefragt wie nie zuvor. Wird Mephisto eure Seele in die Hölle bringen? Eine wohl einmalige Gelegenheit eine moderne Sicht auf die Deutsche Klassik und auf die Leidenschaft unserer Laster zu bekommen!
Mit „Faust III“ stellen wir uns dem heiligen Goethe–Text und schaffen eine neue Perspektive. Eine Collage mit Filmmedien, Tanz, Puppen und Schauspiel unter Hinzuziehung von Heinrich von Kleists „Über das Marionettentheater“.
Nach „Die saarländische Gesellschaft oder Der Wolfsmensch“ legt Dietmar Blume mit einem emanzipierten „Faust III: Mensch–Maschine“ nach. Gesellschaftskritisch und philosophisch gibt er auf unsere Zeitepoche Antworten. Wie abhängig sind wir Menschen mittlerweile von der Technik im physischen und im psychischen Sinne?
Das Thema „Mensch und Maschine“ stellt sich heutzutage immer mehr. Fakenews, Wikipedia, Facebook, Twitter und Co. bestimmen den Alltag der Menschen – doch sind sie Segen oder Fluch, Hilfe oder Behinderung?
Faust suchte nach Wissen und Wahrheit und scheiterte an der vollkommenen Schönheit und der Sehnsucht nach Liebe.
Dem Stoff angemessen wird diese Inszenierung die üblichen Vorstellungen vom Theater sprengen und eine neue spielerische Wahrhaftigkeit entwickeln.
Die dramatische Bandbreite des Geschehens wird mit den Mitteln des Theaters und des Films und der Live-Musik umgesetzt.
In dieser multimedialen Inszenierung werden die menschlichen Werte wieder neu ins Licht gerückt!
„Jede Nacht sitzt der Teufel an meinem Bett und bewundert sein Meisterwerk“.

Teile diese Veranstaltung in Deinem Netzwerk — Vielen Dank!