Kategorie: Konzert 2018 – Alles im Blick!

Foto: Katia Berger

THE PARKIN’ METERS

Bob Dylan Songs – ohne Lagerfeuer!

Fr 14.09. 20:00h + Sa 15.09. 19:30h + So 16.09. 17:00h
Karten: 12,– / 7,– Euro

Mit Awa Taban Shomal (Gesang), Felix Hubert (Kontrabass), Friederike Simon (Geige, Background-Gesang), Marius Buck (drums) und Zippo Zimmermann (Klavier, Gesang, Ukulele, Klarinette)

The Parkin’ Meters entreißen Dylans Songs den semitalentierten Fußgängerzonenklampfern und versuchen in verblüffenden und gleichzeitig respektvollen Neu-Interpretationen dem Genie des besten Songwriters aller Zeiten gerecht zu werden.

Weiterlesen
Foto: ilw

IN LOVE WITH

Konzert der ini-Art

Sa 29.09. 20:00h
12,– / 7,– Euro

Mit Sylvain Darrifourcq (drums, zither, composition), Théo Ceccaldi (violin) und Valentin Ceccaldi (cello)

Nach einer regenerativen Sommerpause meldet sich die ini-art mit einem außergewöhnlichen und unerhört spannenden Konzertabend zurück. Zu Gast ist IN LOVE WITH, eine französische Combo in nicht ganz alltäglicher Besetzung mit Schlagzeug, Cello und Violine, die sich auf einem nur schwer zu beschreibenden musikalischen Grenzgang befindet.

Weiterlesen
Foto: gsb

GLOBAL SHTETL BAND

New Yiddish World Music

Im Rahmen der „Yiddishen Tage” im TiV
Schirmherrin: Oberbürgermeisterin Charlotte Britz

Fr 23.11. 19:30h
Karten: 15,– / 10,– Euro

Mit Bartek Stanczyk (Lublin/PL): Akkordeon, Gesang, Daniel Piccon (Neumarkt): Percussion, Sanzula, Gesang, Markus Milian Müller (Nürnberg): Gesang, Bass …
… und Gustavo Mendoza (Bogotá/CO und Nürnberg): Flöte und Gesang

Mit freundlicher Unterstützung durch die Landeshauptstadt Saarbrücken

Die „Könige des Latino-Klezmer“ (Klezmerfestival, Fürth): Grenzen überschreiten und gleichzeitig tief verwurzelt sein, das macht die Musik global shtetl band zu einer eigenständigen Stimme in der Klezmerszene. Sie verbindet mühelos musikalische Traditionen vom Schwarzen Meer bis Kolumbien, mit Umwegen über Polen, New York und Kuba.

Weiterlesen
Foto: Christoph Spanier

YIDDISHLAND 8

Konzertnachmitag

Im Rahmen der „Yiddishen Tage” im TiV
Schirmherrin: Oberbürgermeisterin Charlotte Britz

So 25.11. 17:00h
Karten: 15,– / 10,– Euro

Mit dem „Duo Palavres“ und dem Ensemble „Di Kuzinen“

„Duo Palavres“ – das sind die Saarbrücker Sängerin Ruth Boguslawski und der Nürnberger Multi-Instrumentalist Markus Milian Müller (siehe Global Shtetl Band, Freitag, 23.11.). Ihr Potential können sie aus der jahrelangen, gemeinsamen Musik-, Kabarett- und Theaterzeit zum Beispiel im KlezmerOrchester und dem „agmes-nefesh ansambl“ schöpfen.

Mit dabei auch „Di Kuzinen“ (Ute Fritsch-Scherer, Brigitte Henkes, Uschi Küster, Eva Ohnesorg) und Milly Stanislawski. Chorsängerinnen aus Leidenschaft, die sich im Saarbrücker Chorensemble „FrauenStimmen“ kennengelernt haben.

Mit freundlicher Unterstützung durch die Landeshauptstadt Saarbrücken

Weiterlesen
Foto: Bernd Möhl

ROTES LICHT UND WEISSE WESTE

Keusche und unkeusche Lieder

Sa 01.12 19:30h
Karten: 15,– / 10,– Euro

Mit Margret Gampper (Gesang und Texte) und Bernd Möhl (Piano)

Margret Gampper, Schauspielerin und Diseuse, interpretiert humorvoll und augenzwinkernd Chansons zum Thema Liebeslust und Liebesfrust. Die noch in den 60er-Jahren verbotenen Songs verbreiten heute durch ihre schelmische Art Schmunzeln und Heiterkeit.

Weiterlesen

INI-ART FESTIVAL

Musik abseits des Mainstream – an zwei Abenden

Fr 11.01. 20:00h + Sa 12.01. 20:00h
Karten: N. N.

Mit N. N.

ini-Art ist ein Projekt von Musikern, Künstlern und Autoren aus Saarbrücken und der Region, die neue und ungewohnte Wege beschreiten. Ziel ist es, mit regelmässigen Veranstaltungen das Spektrum des Saarbrücker Kulturlebens zu erweitern.

Weiterlesen
Foto: Lara Neumann

SAVOY TRUFFLE

Unchartable Pop

Fr 18.01. 20:00h + Sa 19.01. 19:30h + So 20.01. 17:00h
Karten: 12,– / 7,– Euro

Mit Alain Neumann (Percussion), Awa Taban Shomal (Gesang), Frank J. Meyer (Drums), Kathrin Berger (Saxophon, Querflöte), Christoph Brill (Bass), Sigrid Münchgesang (Cello), Thom Berger (Gitarre), Zippo Zimmermann (Keyboards, Gitarre, Gesang)

Zu einer Zeit, in der sich „Leistung wieder lohnen“ muss, in der bei ­Casting-Shows hoffnungsvolle Pop-Azubis „hart an sich arbeiten“, bilden ­Savoy Truffle den musikalischen Gegenentwurf.

Weiterlesen
Foto: Helmut Hergarten

DEEP SCHROTT

Skurril und überwältigend

Do 24.01. 20:00h
Karten: N. N.

Mit Wollie Kaiser (Köln/Saarbrücken), Andreas Kaling (Bielefeld), Jan Klare (Münster) und Dirk Raulf (Köln), alle Alt-Saxophon

Das 2008 von Dirk Raulf ins Leben gerufene Ensemble DEEP SCHROTT darf für sich ein (wie es in Wirtschaft oder Tourismus heißt) Allein­stel­lungs­merkmal beanspruchen: DEEP SCHROTT ist das erste und einzige Bass-Saxophon-Quartett der Welt, der Geschichte, nein: DES UNIVERSUMS.

Weiterlesen
Foto: Rendel & Blinde

SEHNSUCHT

Liederabend mit einer Liedergeschichte

So 27.01. 17:00h
Karten: 12,– / 7,– Euro

Mit Sophie Freund (Sopran) und Margit Erfurt-Freund (Klavier)

Amor erwacht. Jacob verliebt sich in seine Jugendfreundin Sylvie, aber Sylvie begegnet einem geheimnisvollen Straßenkünstler und verändert sich …
Die Geschichte von Jacob und Sylvie führt die Zuhörer durch einen fast klassischen Liederabend mit Werken von 17 Komponist*innen, handverlesen und mit Liebe zusammengetragen.

Weiterlesen
Zurück zum Seitenanfang