ROTE FEHLER

Farce von Mwoloud Daoud

Fr 18.10. 19:30

Karten: 12,– / 7,– Euro

Mit der integrativen Theatergruppe "Schams"


Das Stück „Rote Fehler“ des syrischen Schauspielers, Regisseurs und Theatermachers Mwoloud Daoud wurde 2009 in Syrien in arabischer Sprache uraufgeführt. Nach seiner Flucht nach Deutschland 2014 hat er es nun begleitet von Johannes Becher in die deutsche Sprache übertragen.

Daoud ordnet das Stück dem absurden Theater zu, gespickt mit grotesken, makabren und sarkastischen Szenen. Nur in dieser Form habe er, der sich intensiv mit der Geschichte des Theaters befasst hat, die Auswirkungen einer Diktatur auf ein Land und seine Menschen auf die Bühne bringen können.

Was auf den ersten Blick als schräge, komödienhafte Familien-Farce daherkommt, entpuppt sich bald als bitter böse Abrechnung mit angemaßter Macht. So stehen die vier Familienmitglieder Vater, Mutter und zwei Kinder symbolhaft für die Diktatur, die Heimat, die sich prostituierten muss und das Volk, das in seinen Äußerungen deformiert wird. Das Stück ist, da syrische und deutsche Schauspieler gemeinsam agieren, teilweise zweisprachig angelegt.

Teile diese Veranstaltung in Deinem Netzwerk — Vielen Dank!