SEHNSUCHT

Liederabend mit einer Liedergeschichte

So 27.01. 17:00h

Karten: 12,– / 7,– Euro

Mit Sophie Freund (Sopran) und Margit Erfurt-Freund (Klavier)


Amor erwacht. Jacob verliebt sich in seine Jugendfreundin Sylvie, aber Sylvie begegnet einem geheimnisvollen Straßenkünstler und verändert sich …

Die Geschichte von Jacob und Sylvie führt die Zuhörer durch einen fast klassischen Liederabend mit Werken von 17 Komponist*innen, handverlesen und mit Liebe zusammengetragen.
Jedes einzelne Lied ist eine Momentaufnahme, erzählt von Gefühlen oder Seelenzuständen, die kein bisschen veraltert sind. Sie fügen sich in den Rahmen der Geschichte, weil die Handlung ihre innere Logik spiegelt – wenn auch Jacob und Sylvie den Bus in die Stadt nehmen, statt im Wald zu wandeln. Und plötzlich sind die alten Lieder über Sehnsucht, Glück und Trauer hochaktuell.

Die Sopranistin Sophie Freund ist eine Künstlerin, die keine Grenzen kennt und mit der gleichen Ernsthaftigkeit und Präsenz auf der Straße (Duo „Schall & Rauch“) steht wie auf der Bühne (zuletzt als Female Chorus in Benjamin Brittens „Rape of Lucretia“). Ihre Ausbildung zur Opernsängerin hat sie im vergangenen Jahr an der HfM abgeschlossen.
Margit Erfurt-Freund (Klavier) ist in Saarbrücken vor allem als Initiatorin und Leiterin des Projekts „Musikwerkstatt im Regionalverband“ bekannt. Das Konzept zu „Sehnsucht. Eine Liedergeschichte“ hat sie mit ihrer Tochter Sophie gemeinsam entwickelt.

Teile diese Veranstaltung in Deinem Netzwerk — Vielen Dank!