„SO GROSS WIE DAS SAARLAND“

oder Bilderbogen unserer Laster und des Glücks
Zyklus I: Kampf der Frauen

Premiere
Fr 24.05. 19:30h
Sa 25.05. 19:30h + So 26.05. 17:00h

Karten: 15,- / 10,- Euro

Mit Nancy Fischer, Christine Weber und Julia Schmitt
Autor und Regie: Dietmar Blume
Musik: Dietmar Oliver Kunzler
Ausstattung: Kathrin Engel | Technik: Florian Layes


Eine kleine Frau, ein großer Name in der nicht nur saarländischen Theaterszene: Christine Weber. Sie feiert am 27. April ihren 89. Geburtstag und steht nach längerer Pause wieder auf der Bühne und dort buchstäblich im Mittelpunkt zwischen zwei ziemlich durchgeknallten jungen Frauen, verkörpert durch Julia Schmitt und Nancy Fischer.
Ihre Rolle, die einer schon lange hier lebenden Migrantin, variiert eine der Geschichten, die saarländische Bürgerinnen und Bürger für das Projekt „So groß wie das Saarland …“ dem Theater im Viertel zusandten; eine der Geschichten, die in die von Dietmar Blume geschriebene und inszenierte zentrale Handlung um den Kampf der Frauen integriert werden.
Das kleine, aber vielstimmige Ensemble aus Schauspielerinnen der Saarbrücker und Saarländischen freien Szene, hat sich unter der Regie von Dietmar Blume der Aufgabe gestellt, dies bühnenreif zu inszenieren.

Wir wollen „So groß wie das Saarland…“ fortschreiben. Zwar haben wir in den letzten Wochen einige weitere Geschichten bekommen, jedoch rufen wir die saarländischen Bürgerinnen und Bürger auf, uns weitere zuzusenden. Damit wir einen zweiten Teil in Zusammenarbeit mit einer saarländischen Autorin oder einem saarländischen Autor unter Leitung von Jutta Roth und Robert Karge im Frühjahr 2020 auf unserer Bühne präsentieren können. Hier klicken für mehr Info!

Eine Produktion von theatreskurril
Freundlich unterstützt durch die Landeshauptsstadt Saarbrücken, Ministerium für Bildung und Kultur Saarland sowie Saartoto

Teile diese Veranstaltung in Deinem Netzwerk — Vielen Dank!