YIDDISHLAND #9

Chorensemble "LOMIR ZINGEN" (Straßburg) mit

"Die Abenteuer eines jüdischen Bauern" nach dem Kurzroman von Israel Yoshua Singer
So 14.04. 17:00

Karten: 15,- / 10,-

Gesamtleitung: Astrid Ruff
Klavierbegleitung: Richard Doust


Das Ensemble singt und spielt „Die Abenteuer eines jüdischen Bauern“ – Texte und Lieder nach dem Kurzroman von Israel Yoshua Singer in einer Bühnenbearbeitung von Doris Engel.
Die Handlung: Ein jüdischer Junge, aber anders als alle anderen: Das ist die Geschichte von Wolf, der die Pferde liebt und das Leben im Freien. Der seine Familie verlässt, sein Shtetl, die alte Welt mit ihren Traditionen, und das Neue sucht. Und zu Willy wird, einem amerikanischen Bauern. Und den sein Schicksal dann wieder einholt …

Das Publikum erwartet ein spannender musikalisch-theatralischer Abend in französischer Sprache, mit jiddischen Liedern und deutschen Conferencen und Ergänzungen.
Der Chor „Lomir Zingen“ aus Straßburg unter der Leitung von Astrid Ruff erarbeitet jährlich ein neues Programm in französischer Sprache mit jiddischen Liedern, zu immer neuen Themen, im „Atelier de Chansons Yiddish“ (neue SängerInnen sind willkommen!) und führt es bei der Fête de la Musique in der Choucrouterie von Roger Siffer auf – das ist Tradition.
Das vorliegende Programm von 2018 basiert frei auf einer literarischen Vorlage: „Et Wolf, fils de Hersh, devint Willy“ von Israel Joshua Singer, und wurde von Ensemble-Mitglied Doris Engel für die Bühne bearbeitet.

Das Ensemble: Caroline Ayling, Ruth Boguslawski, Doris Engel, Jean-Marc Gloppe, Esther Mandel, Mathieu Meyer, Annie Pfeffer, Musica Schmidt, Philippe Stempf, Clémentine Trolong-Bailly, Michèle Vogel

Teile diese Veranstaltung in Deinem Netzwerk — Vielen Dank!